NOF-Club® Flying Popup-Generator


Ein Generator, mit dem Sie sich zeitsparend und einfach ein fliegendes Popupfenster “basteln” können. Auch wenn Popupfenster bereits zu den unbeliebten Eigenschaften einer Webpräsenz zählen, dürfte ein solches Script - sparsam eingesetzt - eine Ihrer Seiten aufpeppen und die nötige Aufmerksamkeit erhalten. Denkbar wäre z.B. der Eintrag für Ihren Newsletter.

Wir wünschen Ihnen viel Spass und Erfolg mit dem Flying-Popup-Generator!

Ihr NOF-Club® Team
 

Flying Popup Generator
1. Schritt:
Das Script-File 'flyingpopup.js' Downloaden (liegt als ZIP-Datei vor)
Das entpackte Script-File 'flyingpopup.js' in den Seitenordner von NOF kopieren (mit WinExplorer).

2. Schritt:
Hier bestimmen Sie den dargestellten Inhalt, Größe, etc. Ihres Flying Popup.
Verwenden Sie hierzu die folgenden Einstellmöglichkeiten.

URL die im Fenster erscheinen soll?
Achtung: Es muss die richtige URL der Webseite eingegeben werden. Wenn nicht, erscheint eine Fehlermeldung. Ein anschließender Test Ihrer Einstellungen berücksichtigt die eingetragene URL nicht - es wird lediglich ein Testfenster geöffnet!
TIPP: Im Zweifel geben Sie die URL als absoluten Pfad ein (z.B.: http://www.ihredomain.de/ordner/popupinhalt.html



Wie breit soll das Fenster sein (pixel)?


Wie hoch soll das Fenster sein (pixel)?


Soll das Fenster ein Browserkopf haben?
... siehe oben eigenen Browser


Soll das Fenster eine Adressenfeld erhalten?
... zur Eingabe von URL-Adressen


Soll das Fenster eine Link Liste erhalten?
Liste mit Interessanten Links  


Soll das Fenster eine Status Zeile bekommen?


Soll das Fenster eine Menüzeile bekommen?


Soll das Fenster Scroll-Balken erhalten?


Soll das Fenster in der Größe veränderbar sein?


Von wo soll das Fenster kommen?

3. Schritt:
Button 'Popup testen' klicken um sich eine Vorschau des fertigen Fensters anzeigen zu lassen  

Sie sind zufrieden? - Dann weiter mit dem 4. Schritt.
Bei nicht gefallen beginnen Sie wieder mit dem 2. Schritt!

4. Schritt:
Den hier kopierbaren Code fügen Sie in Ihre Seite zwischen <head> und <head> ein:

 

 

Zur Einbauanleitung


© 2004 NOF-Club® GbR